Zum Inhalt springen
Startseite » Euchromatin Funktion – Aufbau

Euchromatin Funktion – Aufbau

    Euchromatin ist eine der beiden Arten von Chromatin in Zellen. Es ist die „aktivere“ Form des Chromatins und ist für die meisten Genexpressionen verantwortlich. Euchromatin ist weniger kondensiert als Heterochromatin, die andere Form des Chromatins.

    Euchromatin enthält in der Regel Gene, die aktiv umgeschrieben werden in RNA. Dazu gehören viele proteinkodierende Gene sowie Gene für RNA-Moleküle, die wichtige Funktionen in der Zelle haben. Viele regulatorische Regionen von Genen, wie z. B. Promotor- und Enhancer Regionen, befinden sich ebenfalls im Euchromatin.

    Euchromatin ist weniger kondensiert als Heterochromatin und daher leichter zugänglich für die Proteine, die die Genexpression regulieren. Transkriptionsfaktoren können zum Beispiel an regulatorische Regionen von Genen im Euchromatin binden und Gene aktivieren oder unterdrücken. Zum Artikel – Genetik